Der Weg ist das Ziel

Erfahrungen und Versuche im ökologischen Anbau von Gemüse, Kräuter und Heilpflanzen im Mischanbau in Essen Schonnebeck. Es ist kein Geheimnis und sollte weitergegeben werden. Gemeinsam können wir von den Erfahrungen profitieren. Ein reger Meinugsaustausch kann kann jedem dienen. Es gilt hierbei auch die regionalen Bedingungen zu berücksichtigen wie Wetter- und Bodenverhältnisse.

kraeuterbeet

Terasse

Auf den Balkonen und Terrassen der Städte kann jeder,  der solche  als sein eigen nennt, ein eigenes Paradies schaffen. Gerade hier im Ruhrgebiet sind wir insbesondere verpflichtet der Natur ihren Tribut zu zollen. Unsere Kindern und Enkel verdienen eine gesunde Ernährung ohne Chemie. Wer weiß noch wie eine frische Tomate oder Gurke schmeckt? Es werden nur samenfeste Pflanzen angebaut um alte, wohlschmeckende Sorten zu erhalten. Jedes Kilo Ernte, pestizidfrei ist schon ein Gewinn für die Gesundheit.

 

kraeuterbeet

Kräuterbeet

2016 Wir haben begonnen den Garten auf ökologischen Anbau umzustellen.
Ein Hauptaugenmerk ist der Anbau von Heilkräutern. Die Erde in den einzelnen Pflanztöpfen wurde auf den Bedarf der Pflanzen abgestimmt und selbst gemischt. Hier wird es sicherlich noch einige Zeit brauchen bis die gewünschte Kräuter herangezogen und gepflanzt sind. Es wurde auf den Aspekt der mehrjährigen Kräuter geachtet.
In eigener Erde vorgezogene Pflanzen sind gleich an den Gartenboden angepasst. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil.

Natürliche Jauchen selbst hergestellt sind biologisch hochverfügbar. Rezepturen befinden sich unter Jauchen .

Brennessel

Brennessel

Besonders hervorzuheben ist hier die Brennesseljauche. Sie ist im Frühjahr die Startdüngung, aufgrund des hohen Stickstoffanteil, für die schon gesetzten Nutzpflanzen.

Beinwell

Beinwell

Sobald die Pflanzen Blütenstände ausbilden, löst die Beinwelljauche die Brennesseljauche ab. Der Stick-stoffanteil ist hier geringer. Der höhere Kaligehalt sorgt für feste Zellwände. Der Phosphor regt die Blütenbildung an. Die Kieselsäure schließt den Boden auf damit die anderen Mineralien pflanzenverfügbar werden.

 

 

Voranzucht

Voranzucht auf der Fensterbank

Die Voranzucht wämebedürftiger Pflanzen erfolgt auf der Fensterbank. Die Heizung liefert hier die benötigte Wärme. Zur Unterstützung wurde mit Pflanzlampen beleuchtet um dem Geilwuchs vorzubeugen. Paprika und Chilli sähe ich Anfang Januar aus, da sie eine lange Entwicklungszeit haben. Die Aussaaterde ist nur leicht gedüngt und wird noch mit Sand verfeinert. Anschließend wird die Erde in der Mikrowelle keimfrei gemacht. So erhalten die Sämlinge nach dem Beizen gute Startbedingungen.