Sturmtief Friederike 18.01.2018

 
Sturmtief Friederike hat im Garten zugeschlagen. Zum Glück gab es hier keine Personenschäden zu beklagen.
Durch den vorhergehenden Dauerregen war der Boden so stark aufgeweicht, daß es die Tannen nicht mehr gehalten hat.
Durch die Fallrichtung der Bäume wurden alle in Mitleidenschaft gezogen. Das Treibhaus wurde so stark beschädigt, daß eine Wiederherstellung nicht möglich war.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aus Sicherheitsgründen mußten nun insgesammt 14 Tannen / Scheinzypressen gefällt werden, da sie einen Schiefstand aufwiesen. Die Baüme wurden gefällt, entastet und das Stammholz auf ca. 1m Stücke geschnitten.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ca. 5qbm Stammholz und 7qbm Äste mußten entsorgt werden.
Als nächstes müssen die Wurzeln entfernt und entsorgt werden.
Ein ncht so leichtes unterfangen da die Gartenbaubetriebe mehr als ausgelastet sind.
Ein Jägerzaun wurde zur Sicherung des Grundstückes provisorisch aufgestellt.
Es sieht einfach schrecklich aus.