Rezept Quick-Return-Pulver (Humofix)

Quick-Return-Pulver ( Humofix ) nach A. Bruce besteht aus Baldrianblüten, Brennessel, Eichenrinde, Kamilleblüten, Löwenzahn, Schafgarbe, Milchzucker und Honig.

Die Wirkung der Zutaten:
– Löwenzahn (kräftigt und düngt),
– Brennessel (kräftigt und düngt),
– Baldrianwurzeln (fördert Wurzelwachstum),
– Kamille (hemmt Mikroben und Pilze),
– Schafgarbenblüten (hemmt Mikroben und Pilze),
– Eichenrinde (hemmt Bakterien und Viren, bekämpft Insekten),
– Honig (hemmt Bakterien und Hefen).
– Milchzucker
Diese Zutaten werden verrieben und fermentiert.

Hier ein Rezept für Humofix:

Blätter, Wurzeln. Rinde und Blüten trocknen. Baldrianwurzeln und die Eichenrinde in kleine Stücke schneide. Bitte ein sehr scharfes Messer verwenden um den Saftaustrit so gering wie möglich zu halten. Wenn alles sehr gut getrocknet ist (kann auch im Backofen bei 40°C oder im Dörrgerät geschehen), alles einzeln fein mörsern (alternativ in der Kaffeemühle zerkleinern, Handmühle ist schonender als die elektrische Mühle). Je feiner gemahlen wird (2-3 Durchgänge mit immer feiner gestelltem Mahlwerk) desto größer wird die Oberfläche. Anschließen kann alles zusammen in ein Schraubverschlussglas, zur Aufbewahrung zusammenschütten und gut durchmischen.

Da es in Städten schwierig ist die einzelnen Pflanzen zu finden, kann auch getrocknetes und vermahlenes verwandt werden. Eine ideale Quelle für Balkon-Gärtner.

Fermentation:

1 Tropfen Honig mit 1 Teelöffel Milchzucker verrühren und 1 gehäufter Teelöffel aus dem Schraubglas in 1 Liter Regenwasser auflösen (Fermentation) und 24 Stunden unter gelegentlichem schütteln fermentieren.

Anwendung: Für Lippenblütler wie Erbsen, Bohnen etc. nicht geeignet.
Kompost:

    1. In den fertig geschichteten Kompost mit einem Stiel 5 Löcher bohren, bis ca 10 cm über den Boden. 250ml der fertigen Humofix Lösung in kreisenden Bewegungen in die 5 Löcher giessen. Nach ~ 2 Tagen sollte die Heissrotte einsetzen. Humofix wirkt auch bei falsch aufgesetzten, faulendem Komposthaufen. Mit Humofix sollte der unangehme Geruch nach 1 Tag verschwunden sein.

Saatbeize:

    1. Eine Messerspitze Humofix in 100ml Regenwasser verrühren. Unter gelegentlichem rühren einige Stunden stehen lassen. Das Saatgut einbringen und vorquellen lassen. Das Saatgut nun wieder trocknen. Nach ca. 3 Stunden kann schon ausgesäht werden. Weiter trocknen um es zu einem späteren Zeitpunk zu verwenden (Winterarbeit).

Stärkung:

    1. Für die Zimmerpflanzen oder Balkonkästen werden 2 Teelöfel fertiger Humofixansatz in einem Liter chlorfreiem Wasser eingebracht. Die Pflanzen können nun gegossen werden. Anwendung 1 – 2x/Woche. Es gibt kräftig gesunde Pflanzen die es mit der üppigen Blüte danken.

Humofix wird von mir unter anderem in Jauchen verwendet.